Dieser Schlawiner

2017_18-17_2_zwei
Visuals: Ludwig Zeidler

Dieser Schlawiner. Er fixierte ihr Gesicht und grinste breit. „Wirst du etwa rot?“ Sie betrachtete ihre Turnschuhe, die sich hell vom Asphalt abhoben. Die Wärme ihres Gesichts schien Richtung Haaransatz zu wandern und im Chor der Erinnerung hörte sie einen Kanon: Tomátensalát, Tómaténsalat, Tómatensálat, Tomátensalaaaat…

„Du bist doch total verknallt“, hörte sie ihn sagen. Während ihre Augen dem Weg des Schnürsenkels folgten, dachte sie an Tomaten, bzw. Paradeiser und an leuchtende Radieschen.

„Ach, so ein Kinkerlieschen“, stammelte sie. Er hörte nicht mehr auf zu lachen, äffte sie nach: „KinkerLIESCHEN? Das heißt Kinkerlitzchen!“

 

(und wieder ein Beitrag zu den abc.etüden! Aufgabe, wie gehabt, 3 Wörter in einer Geschichte, die aus 10 Zeilen besteht, unterzubringen. Wörter dieser heute endenden Woche: Paradeiser, Schlawiner, Kinkerlitzchen. Gesammelt werden die Etüden auf dem Blog von Christiane – Irgendwas ist Immer.)

Advertisements

2 Gedanken zu “Dieser Schlawiner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s