An der Bushaltestelle

Der Regen verringerte die Distanz der Kleidung zu ihrer Haut. Nicht weit von ihr entfernt stand ein Mann. Mit seinen Augen verschlang er ihren Oberkörper. In seinem Blick lagen Frühlingsgefühle. Sie wünschte sich einen Duschvorhang, der zwischen ihnen im Wind flattern würde. Ihre Zigarette schob den Uhrzeiger an. Mit jedem Zug versuchte sie die Erinnerung an vergangene Tage zu töten. Das Ein- und Ausatmen wurde so zum Leichenschmaus. Als sie die Glut erdrückte, fiel eine Träne hinterher. Sie verlor sich im Regen.

 

 

Und wieder ein Text zu den ABC-Etüden! Diesmal waren die vorgegebenen Wörter, welche innerhalb von 10 Sätzen ihr Zuhause finden sollten: Duschvorhang, Frühlingsgefühle und Leichenschmaus. Aufbewahrt werden die Etüden bei Christiane von Irgendwas ist Immer. Die Worte zur Etüde spendete Annette vom Blog Ruhrköpfe und gestartet mit dieser Serie wurde auf dem Blog Textstaub.

Advertisements

12 Gedanken zu “An der Bushaltestelle

  1. Diese Blicke „Frühlingsgefühle“ zu nennen, ist aber sehr höflich, hör mal … 😉
    Magst du den Link noch in einen Kommentar zu der Schreibeinladung packen, damit Annette dich auch findet? Der Ping dazu ist nicht durchgekommen …
    Osterrestgrüße!
    Christiane 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Huhu liebe Christiane und guten Morgen! Ich hatte den Beitrag gestern schon geplant, so dass der Beitrag ohne mich online ging- hihi- (so schnell werden sie selbstständig, diese kleinen Blogbeiträge 😀 ) Jedenfalls mache ich jetzt die Verlinkungen im Nachhinein. Ostergrüße!

      Gefällt 2 Personen

      1. Ich mache das auch öfter (mein heutiger Beitrag ging morgens um 5 online, da bin ich freiwillig noch nicht wach), und daher weiß ich, dass Pings trotz geplantem Freischalten funktionieren, nämlich zu dem Zeitpunkt, wo der Beitrag erscheint – oder eben nicht. Dem „Nicht“ spüre ich gerade nach, es scheint vielfältig zu sein. 😦
        Liebe Grüße
        Christiane

        Gefällt 2 Personen

    2. Ach, was ich noch schreiben wollte- ich werde noch eine andere Version schreiben- eine mit schönen Frühlingsgefühlen 🙂 Irgendwie war die Verbindung der Worte für mich zunächst nicht so einfach in ein positives Grundgefühl zu packen. Lieben Gruß. Pauline

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s