Welches Gedicht ist gemeint? Teil 2

IMG_1045
vom Haus aus Papier

 

 

Mein Kopf, der mich so oft daran hindert, ist heute ausgeschaltet. Ich fühle das Glück in mir und überall um mich herum. Alles, was ich sehe, erinnert mich an jene, unzähligen Wunder auf diesem, meinem Weg, die immer wieder ungewöhnlich sein werden. Ungewöhnlich schön.

 

Welches Gedicht ist gemeint?

Nachdem beim letzten Gedichträtsel ailienaid unfassbar schnell die richtige Antwort wusste- kommt hier das Rätsel Nummer 2. Viel Spaß beim Raten! Ich freue mich über Lösungsversuche in Kommentarform!!

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Welches Gedicht ist gemeint? Teil 2

  1. Tolles Foto! Danke, dass Du uns wieder ein Rätsel schenkst. Ich schicke mal das von Hilde Domin, an das ich mich durch Deinen Text erinnert fühle:

    Nicht müde werden
    sondern dem Wunder
    leise
    wie einem Vogel
    die Hand hinhalten.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich mag „Nicht müde werden“ von Hilde Domin auch sehr, sehr gerne, aber es ist es nicht… Du hast aber Recht damit, dass es gut so sein könnte! 🙂
      und danke für dein Fotokompliment. Das Foto bildet eine „Eselsbrücke“ zur ersten Zeile des gemeinten Gedichts. Ich denke, dass es diesmal recht schwierig ist…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s