Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

 

Kleiner Tipp fürs Sommerkino! Hingehen! Ansehen!

 

 

Advertisements

Welches Gedicht ist gemeint? Teil 2

IMG_1045
vom Haus aus Papier

 

 

Mein Kopf, der mich so oft daran hindert, ist heute ausgeschaltet. Ich fühle das Glück in mir und überall um mich herum. Alles, was ich sehe, erinnert mich an jene, unzähligen Wunder auf diesem, meinem Weg, die immer wieder ungewöhnlich sein werden. Ungewöhnlich schön.

 

Welches Gedicht ist gemeint?

Nachdem beim letzten Gedichträtsel ailienaid unfassbar schnell die richtige Antwort wusste- kommt hier das Rätsel Nummer 2. Viel Spaß beim Raten! Ich freue mich über Lösungsversuche in Kommentarform!!

 

Paralleluniversum

Am Samstag, den 12.6. 2016 klingelte mein Telefon. „Hey hast du Lust mit zur Party zu kommen?“ Die Party von und für die LGBTI- Community und ihre Freunde. Und ob ich Lust hatte!

Nachdem ich die für mich typischen Fragen nach meiner Klamottenwahl geklärt hatte, machte ich mich auf den Weg zu dieser Party in meiner Stadt hier in Deutschland. Einer Party, bei der es, wie bei den unzähligen Parallel-Partys auf dieser Welt, darum geht, das Leben in einer Atmosphäre zu genießen, die Raum für Individualität bietet, und anderen Menschen zu begegnen.

Es war ein schöner Abend. Ich genoss es Freunde zu treffen, zu quatschen und zu tanzen und ging müde, aber zufrieden in den frühen Morgenstunden nach Hause.

Am gleichen Tag, nur durch die Zeitverschiebung versetzt, auf einem anderen Kontinent, fand eine sehr ähnliche Party statt. In Orlando – Florida. Aber hier konnten viele der Personen, die genauso wie ich in den Abend gestartet sind, nicht wieder nach Hause gehen.

Leichen können nicht laufen.

Ich bin noch immer fassungslos.

verreisen

IMG_0805
vom Haus aus Papier

Ich will mich verstecken,

verkriechen mit den Schnecken.

Mich mit ’nem Haus bedecken

und bei mir selbst einchecken.

Wird Jemand nach mir fragen,

dann könnt‘ ihr dem ruhig sagen:

Die Frau, die ist ganz dreist,

heut‘ zu sich selbst gereist.

Welches Gedicht ist gemeint?

Ich habe ein Gedicht abgewandelt und in einen Text umgewandelt. Jetzt bin ich gespannt, ob Jemand im folgenden Text das Ursprungsgedicht erkennen kann? Worum geht es? Ich freue mich über Lösungsmöglichkeiten in Kommentarform!! (bin sehr gespannt, ob das funktioniert und Jemand herausliest, was ich damit meinen könnte …)

Morgens um 5.00Uhr früh klingelt ihr Wecker. Sie schlurft in die Küche. Die kleine Espressomaschine steht schon vorbereitet auf dem Herd. Sie schaltet den Herd an. Dann geht sie ins Badezimmer und zieht ihren Bademantel an, bevor sie ihren Balkon betritt und die Blumen entlang der Balkonbrüstung gießt. Danach geht sie zurück in die Wohnung, schaltet ihren PC an und checkt ihre E-Mails, bis das pfeifende, gurgelnde Geräusch ertönt, das ihr verrät, dass der Espresso fertig ist. Sie trinkt ihn zur Hälfte, nimmt die Tasse mit ins Bad und stellt sie auf der Waschmaschine ab. Unter der Dusche singt sie. Ihre kraftvolle, klare Stimme füllt den Raum. Wenige Minuten später spült sie den Gesang, mit der zweiten Hälfte Espresso, die Kehle hinab. Der Nebel legt sich, der Wasserdampf lichtet sich. Die Fliesen erscheinen in klarem Weiß und strukturieren den weiteren Morgen, die anschließende Zugfahrt, den Tag im Büro und die Rückfahrt.

Zurück Zuhause angekommen ist sie meist so müde, dass sie nach kurzer Zeit einschläft, bis ihr der Wecker das Startsignal für den nächsten Tag angibt. Nur im Traum erscheinen ihr Bilder, fern und verheißungsvoll, die sich in ihre Seele schreiben.