Identität

Weil es mir so gute Laune bereitet hat, dies zu lesen, reblogge ich das erste Mal etwas. Ein Kompliment an Peter Erbsenzähler!

Tageslyrik

„Fühl Dich wie daheim hier.“,
sagte mir Freund Laimbeer.
„Fühl Dich wie zu hause.“,
meinte auch Freund Krause.

Richtig gut gehts immer.
Ähnlich sind die Zimmer-
möbel bei uns allen:
– Billy
– Pax
– Tillfallen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Wir verändern uns mit jedem neuen Tag

Sie läuft neben mir her. Ihr Blick wandert unruhig über die Straßen, hin zu den Straßenschildern, die sie laut vorliest. Überhaupt liest sie auf dem Weg zurück zum Hotel alles, was ihre Augen erfassen. „Kiosk Schmitz, mit tz. Änderungsschneiderei. Kneipe am Eck.“ Ich mache sie nervös. Das spüre ich. Früher habe ich aufkommende Lücken häufig mit Plauderei gefüllt. Heute verhalte ich mich anders. Mein Schweigen hält sie nur schwerlich aus. Wir haben uns so viel angesehen. Der Ausstellungsbesuch hat mich eintauchen lassen in die dargestellten Gedanken anderer Menschen. Jetzt benötige ich eine Auszeit bei mir selbst. Die Welten der anderen, die Fülle der Einzigartigkeiten, des Bewegenden, das sich in mich drückte und tief in mir einen Stempel hinterließ, beschäftigen mich. Ich prüfe, was ich bei mir behalten und was ich lieber wegspülen, lieber auswaschen möchte. Habe ich darauf Einfluss?  Das, was wir aufnehmen, verändert uns das? Gibt es nun nie wieder einen Weg zu mir zurück, zu Derjenigen, die ich noch am Morgen gewesen bin? Wenn das wirklich so ist – und es erscheint mir logisch – dann verändern wir uns jeden Tag.

 

(Dies sind meine Gedanken zum Geschichtengenerator von Jutta Reichelt und dem vorgegebenen Thema: „Ab heute wird alles anders.“)

Die Fotos sind von mir.

 

 

Gesundheit und Krankheit in der Gesellschaft

In meinem Studium des Biografischen und Kreativen Schreibens gibt es das Modul Gesundheit/ Krankheit/ Schreiben. Mit diesen Thematiken beschäftige ich mich gerade.

Es gibt zwei Videos, die mir gefallen, da sie in meinen Augen Gesundheit und Krankheit in dieser Gesellschaft gut spiegeln, bzw. hinterfragen.

 

 

Was bedeutet Gesundheit für euch?

Liebe Grüße von einer nachdenklichen Pauline.