Die fiese Luise – heute anders

 

woman-1183194_1280
Quelle: pixabay.com, waldryano, LINK

 

Sie sitzt – innerlich im Kontakt,

mit dem Beginn, dem ersten Akt.

Muffiges Kostüm, die Hose zwackt:

Aufregung hinterlässt sie nackt.

 

Ihr Hut verdeckt die unbewegte Miene,

dort hinten, in der Theaterkantine.

Noch fünfzehn Minuten bis zum Beginn.

Der Sekundenzeiger kriecht dahin.

 

Zwei Tische weiter, der junge Star:

mit geradem Rücken sitzt er da,

in freudiger Erwartung auf die Spiele –

Applaus und Ruhm sind seine Ziele.

 

Die Anderen hängen an seinem Mund.

Überzeugt von sich tut er jetzt kund:

„Klar! Natürlich kann ich das!“

Er, der zuletzt den Text vergaß …

 

Sie: In der Rolle der fiesen Luise:

das zwackende Kostüm trägt eben diese.

Doch in ihr drin, ist sie viel zarter.

Fakt ist: Wir alle spiel’n Theater.

 

(Zum Geschichtengenerator Nr. 14 von Jutta Reichelt. Vorgegeben: „Luise (ältere Dame mit Hut)“, „Kantine“ und „Natürlich kann ich das!“ Zur FIESEN LUISE habe ich bereits vor einiger Zeit etwas geschrieben.)

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Die fiese Luise – heute anders

  1. Die fiese Luise überrascht wieder einmal. Bin gespannt, wie sie sich das nächste Mal im Haus aus Papier zeigen wird. Die zwackende Hose macht sie sehr konkret und lebendig.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s